Eingehaucht

Unsinn der Woche:
Michael Stürmer in der “Welt” zum Schaukampf der Schachsoftware Deep Fritz 10 gegen den amtierenden FIDE-Weltmeister Vladimir Kramnik:
“Ein Programmierer hat Millionen Spiele analysiert und für jede Konfiguration dem Computer die siegende Kombination eingehaucht.”
Selten so gelacht. Die beiden Programmierer von Deep Fritz haben ihrer Engine zwar einiges an Schachwissen mitgegeben – aber so einfach, wie sich Herr Stürmer das denkt, ist die Materie leider nicht.  Vorherige Recherche wäre hilfreich gewesen. So bleibt nur der Hinweis auf Dieter Nuhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.