Tötet Knut!

So titelt derzeit die Titanic auf ihrer Homepage mit passendem T-Shirt. Und Justitia Colonia kupfert dankend ab.
Aber alle anderen Zeitschriften und Blogs brauchen ebenfalls nicht verzagen. Der kleine Eisbär wird natürlich weiterhin für Aufregung und Schlagzeilen sorgen.
Als besonderen Service für seine Leser und einfallslose Redakteure hat Justitia Colonia hier schon einmal die wichtigsten Headlines der kommenden Wochen und Monate zusammengestellt:

  • Knut hat Schnupfen – Zoo sammelt Spenden! (Apotheken-Rundschau, Mai 2007)
  • Knut auf Diät: Aquarium geschlossen! (Brigitte, Juni 2007)
  • Knut: Vorzeitige Entlassung möglich? (NJW, August 2007)
  • Knut: Ist er schwul? (Express, September 2007)
  • Knut macht Führerschein! (ADAC Motorwelt, Januar 2008)
  • Knuts Halbbruder packt aus: “Eiskalt und ohne Skrupel!” (BLÖD, Juli 2008)
  • Knut verliebt: Heiße Liebe mit Seehündin Jacky läßt Eis schmelzen! (Das goldene Blatt, Dezember 2008)
  • Knut verschwunden – Abschiedsbrief gefunden! (Spiegel Online, April 2008)
  • Knut: Kommt er aus dem All? (BLÖD, November 2009)
  • Knut-Darsteller Hubertus A. gesteht: “Ja nee, alles nur ein Scherz, is doch klar!” (FAZ, Dezember 2010)

  1. dieser bär hat schon die nation gespaltet. er ist damit auf einem level mit tokio hotel. man kann nur hoffen, dass er jetzt nicht auch noch anfängt zu singen und der knut-hype schnell wieder verfliegt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.